Hauptbereiche


Inhalt

Diversity kann in vielen Bereichen und von unterschiedlichen Akteuren aufgegriffen und genutzt werden

Das Ziel besteht stets darin, die jeweilige Kernaufgabe besser und nachhaltiger wahrzunehmen, als dies ohne Diversity geschieht. Zur Erleichterung Ihrer Arbeit stellen wir zahlreiche Informationen im Bereich Downloads zur Verfügung.

Politik:
Öffentliche Förderung einer vielfältigen Kultur & Gesellschaft

z.B. durch Image-Kampagnen (ähnlich Familie Deutschland) — Zuwanderungsgesetz — Förderprogramme (ähnlich Equal oder Xenos) — Anti-Diskriminierungs-Gesetze — Hate-Crime / Bias-Crime-Gesetze — Steuergesetze, die für unterschiedliche Menschen gleich fair sind — Nachhaltige GreenCard-Regelungen — Staatsbürgerschafts-Recht, das Vielfalt gezielt fördert.

Als Berater wirken wir an der Entwicklung von Programmen oder Kampagnen mit. Als Gutachter arbeiten wir in Gremien und Projekten. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: buero@ungleichbesser.de

Bildung:
Vermittlung von Kenntnissen und Kompetenzen im Zusammenhang mit Vielfalt - für Alle

z. B. durch

  • Unterrichtseinheiten mit multi-kulturellen Inhalten
  • Aufhebung geschlechtsspezifischer Bildungsmechanismen
  • Erleben und Anwenden der Vorteile gemischter Gruppen
  • Förderung der Bildungsbeteiligung vielfältiger Gruppen in allen Bereichen
Ungleich Besser Diversity Consulting arbeitet Inhalte und Mechanismen aus, die Diversity als Bildungsthema vermitteln. Als Berater erarbeiten wir Konzepte zur Förderung der Bildungsbeteiligung. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: buero@ungleichbesser.de

Medien:
Verbreitung von vielfältigen, vorurteilsfreien Botschaften

z. B. durch

  • Diskriminierungsfreie Sprachregelungen
  • Berichterstattung ohne Klischees
  • Thematisieren von Ausgrenzung und dem Wert von Vielfalt
  • Wahl von Protagonisten vielfältiger Herkunft
  • Bewusst breite Themenauswahl
Unsere Veröffentlichungen tragen zur Veränderung der Medienlandschaft bei. Als Berater erarbeiten wir Konzepte einer Diversity-orientierten Medienarbeit. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: buero@ungleichbesser.de

NGOs:
Aufgreifen des Themas Vielfalt & Individualität im Rahmen Ihrer Arbeit:

  • in der Förderarbeit von Stiftungen
  • bei der Grundlagen- oder Lobbyarbeit von Verbänden
  • in den Tarifverhandlungen durch Gewerkschaften
  • auf Tagungen, in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der öffentlichen Diskussion
  • im Zusammenhang mit sachverwandten Themen (Teilzeit, Gender-Mainstreaming, Migration, Behindertenarbeit, Alterung der Gesellschaft etc.)
In Kooperation mit Verbänden, Stiftungen oder anderen NGOs setzen wir konkrete Diversity-Projekte um. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: buero@ungleichbesser.de

Wirtschaft:
Die umfangreichen Möglichkeiten, die sich Unternehmen im Bereich Diversity stellen, sind im Bereich Für Unternehmen dargestellt.

Im öffentlichen Kontext existieren weiterhin folgende Ansatzpunkte: Nutzung von Vielfalt in der breiten und in der gezielten Unternehmenskommunikation — Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen von Corporate Social Responsibility — Lobbying für Diversity-freundliche Gesetze — Forschung, inhaltliche Arbeit und Meinungsbildung zu Diversity über Wirtschaftsverbände.

Führende Unternehmen des Diversity-Bereichs sind bereits KundInnen von mi.st [ Diversity Consulting. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: buero@ungleichbesser.de

Wissenschaft:
Aufgreifen des Themas Vielfalt & Individualität in Forschung, Lehre und Studium,

z. B. im Rahmen von Semester- oder Abschlussarbeiten, Seminaren etc. — als Lehrinhalte im Rahmen von Soziologie, Psychologie, Pädagogik, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften — als Forschungsgegenstand ebenda — in Form von Übungen, die Vielfalt als Arbeitsform erlebbar machen — durch den weiteren Aufbau internationaler Studierenden- und Lehrkräftemobilität.
Gerne betreuen wir Diplomarbeiten, nehmen PraktikantInnen auf und halten Grundlagen- und Praxisvorträge an Hochschulen. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: buero@ungleichbesser.de


Schnellzugriff